Bitte beachten: Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, dass Sie Cookies von dieser Website erhalten. Weitere Informationen. | OK

Nr. 324 Frühlingsgefühle (2011)

Einzelstück
Verkauft :-)

Beschreibung

Frühlingsgefühle | Spring happiness and spring fever can infect you without warning. It just happens, it is just there. Don’t go to the doctor! Enjoy it; let your soul dance within your happiness. You will never know how long it lasts and when it comes again. But it will.

Manuel Süess malte das Gemälde Nr. 324 Frühlingsgefühle im Jahr 2011 in Rheinfelden in der Schweiz.

Es ist ein Werk seiner Arbeitsreihe Emotionen.

102x29cm (HxB) | Abstrakte Malerei | Acryl auf Holz | mit Aluminium-Aufhängung

Besonderes

Ausstellungen:
  • 2012, Einzelausstellung "Emotions", The gallery Steiner, Wien, Österreich

Original Gemälde

Alle nummerierten Gemälde sind handgemalte, signierte Unikate von Manuel 'Manuello' Süess und wurden zum Schutz von äusseren Einflüssen mit einem Firnis versehen.

Fotos

Aufgrund der digitalen Darstellung sind Abweichungen im Farbton und Beschaffenheit zu den publizierten Fotos möglich und aus technischen Gründen nicht vermeidbar.

Rahmen und Aufhängung

Alle im online Shop erhältlichen Gemälde sind hängebereit. Sie können das Bild nach Erhalt am gewünschten Ort aufhängen und sich daran erfreuen.

Weitere Informationen finden sie unter Rahmen & Aufhängungen

Pflegehinweise für ihr Gemälde

Schauen sie gut zu ihrem Gemälde, so dass sie sich viele Jahre daran erfreuen können.

Mehr über die Pflege ihres Gemäldes erfahren

Beratung

Haben sie Fragen zu Manuellos Kunstschaffen?

Kontakt aufnehmen

Erfahrungsberichte

Nr. 843 Warten III (2020) von Manuel Süess

«heute sind dein bild und deine schöne karte angekommen. wohlbehalten in all den weichen verpackungen. ich habe mich über beides sehr gefreut und danke dir herzlich. das bild ist wunder-voll. seinen platz hat es gefunden neben cello und gitarre, dort scheint es mir gut aufgehoben. wenn ich das bild betrachte, beginnt es zu leben und zu bewegen – total faszinierend! ich weiss und freue mich, dass ich noch lange immer wieder neues entdecken werde darin – was für ein geschenk. danke, dass du dieses bild gemalt hast und dass es nun hier bei mir ist.»

Pia Sangiorgio, September 2020, www.zelltral.ch